Das Eilenburger Straßennamenlexikon ist da!


Mehr als 40 Generationen haben seit der Gründung der Stadt im 12. Jh. hier gelebt, gewohnt und gearbeitet.
Zu dem reichen Erfahrungsschatz den uns unsere Vorfahren hinterließen, gehören auch die Namen denen sie den Straßen und Plätzen ihrer Stadt zur besseren Orientierung gaben.
Straßennamen können uns eine Menge über das Werden und Wachsen einer Stadt, über das Leben und Arbeiten ihrer Bewohner und nicht zuletzt über deren Geisteshaltung erzählen.
Sie sind eine Art Geschichtsbuch einer Stadt. Um darin lesen zu können, bedarf es aber einiger Hilfsmittel.
Dieser Aufgabe hat sich der Eilenburger Geschichts- und Museumsverein gestellt. Der vorliegende Band soll diesen Zweck für Eilenburg erfüllen.
Seit 2008 beschäftigte sich eine bis zu dreizehnköpfige Arbeitsgruppe des Eilenburger Geschichts- und Museumsverein e.V. mit der Erforschung und Veröffentlichung der Geschichte der Eilenburger Straßennamen.
Hunderte Stunden wurden Akten und Bücher in Archiven, Bibliotheken, Verwaltungen und anderen Einrichtungen gewälzt, um zum Schluss ein weitestgehend vollständiges Bild zur Geschichte der Straßennamen zu erhalten.
Zig Leute wurden kontaktiert und befragt, um offene Fragen zu klären. Etliche Datenbanken wurden erstellt und die gewonnenen Informationen eingepflegt.
Alle ermittelten Informationen wurden erfasst, an den Texten wurde gefeilt und gebastelt und immer wieder Korrektur gelesen. Auf 92 Seiten sind die gewonnenen Erkenntnisse zusammengefasst.
Mit Stand 2014 werden alle rund 230 aktuellen Straßennamen erklärt und alle bekannten älteren Bezeichnungen beschrieben. Die Texte werden durch historisches Bild - und Kartenmaterial ergänzt.
Das Eilenburger Straßennamen-Lexikon ist ab sofort im Eilenburger Stadtmuseum erhältlich; vielleicht noch das fehlende Weihnachtsgeschenk!

Andreas Flegel
Vereinsvorsitzender


↑ Nach oben ↑

© 2015 Eilenburger Geschichts- und Museumsverein e.V.

Impressum Kontakt